SWISS-HAKA – WORKSHOP mit Toroa Aperahama

Intensiver Wochenend SWISS-HAKA – WORKSHOP (Gemeinsam Männer & Frauen) mit Toroa Aperahama

Nga maunga i runga i nga rangi (Die Berge über dem Himmel)

 

TENA KOUTOU – Sei von mir herzlichst begrüsst

Toroa Aperahama ist ein Maori-Ältester. Er bereist die ganze Welt und teilt vor allem auch in Europa seine Erfahrungen und Weisheiten in seinen beliebten Haka-Workshops, Ansprachen und Zeremonien.

Doch dieses Wochenende war er das erste Mal in der Schweiz!

Gerne zeigte ich ihm vor und nach dem Workshop ein wenig unser Land und er war völlig begeistert von der Reinheit der schweizer Berge, den belebten Wäldern und den wunderschönen Seen. Er war selbst erstaunt, als die Berge und das ganze Land auf einmal zu ihm “gesprochen” haben.

Leider verriet er mir nicht alles, doch was er sagte war, dass während dieser Zeit in der Schweiz ein neuer Haka, ganz speziell für die Schweiz zu ihm kam!!! Wie cool ist das denn bitte?!!

Es geht bei diesem authentischn Haka darum, dass wir unsere Identität als Tangata (Menschen des Landes) zurückgewinnen und uns wieder mehr mit unserer eigenen alten Kultur und somit unserem tiefsten Innern verbinden.

Während dieses Workshops hast du die einmalige Gelegenheit, diesen originalen Haka in seiner Vollständigkeit zu erlernen und zu perfektionieren. Wir werden ihn in der traditionellen Maori- Sprache und in unserer eigenen Muttersprache mit vollständiger Choreografie erlernen. Entdecke die Kraft deiner Sprache und Stimme!

Du wirst vieles über die Maori-Philosophie hinter dem Haka, seine Ursprünge und seine Bedeutung erfahren.

Das ist Haka Taparahi, ein symbolischer, zeremonieller, motivierender Haka.

Dieser drückt unsere ganz persönliche Verbindung zu unserer Umgebung, zu unserem “Stamm” und zu unserer Kultur aus. Er wird sowohl sanft als auch kriegerisch ausgeführt. Die Leidenschaft ist jedoch dieselbe… kraftvoll !!!

27., 28. & 29. September 2024
Freitagabend: Meet & Greet – 19.00 – ca. 21.30
Samstag: Türöffnung: 9.30 – Beginn: 10.00 – 17.00
Sonntag: Türöffnung: 9.30 – Beginn: 10.00 – 17.00

Wo: Ilima Oase, Churerstrasse 18, 8852 Altendorf
Beitrag: 390.- Euros oder 400.- CHF
Feines Wasser, Kaffee und Snacks stehen zur Stärkung bereit.
Bitte bringe dein eigenes Mittagessen mit. Es gibt eine Bäckerei ganz in der Nähe.
Sprache: Toroa spricht englisch. Der Workshop wird übersetzt.
Anmeldung und Fragen: Martina Keller / 079 533 16 21 / aloha@ilima.ch

 

Tena Koutou Katoa, nga mihi Aroha – Ein Maori-Liebesgruss an euch alle.

Toroa Aperahama wurde traditionell von seiner geliebten Grossmutter Te Wharehau erzogen und er ist ein Maori-Ältester (Pakeke) aus Aotearoa/Neuseeland.

Er ist Jade-, Knochen- und Holzschnitzer (Kai Whakaiiro) und Haka-Lehrer (Kai Haka). Er hat sein ganzes Leben lang direkt mit seinen Tupuna (Vorfahren) zusammengearbeitet und wandelt auf beiden Seiten der physischen und spirituellen Welt (Te Taha Tinana – Te Taha Wairua).

Toroa wurde von seiner Grossmutter auch in der traditionellen antiken Heilkunst geschult, bevor die auf Klang basierende Kräuterheilung „entdeckt“ wurde.

Das Sprechen/Singen in seiner alten Sprache aktiviert die Heilenergien.

Er teilt seine Stammeserziehung und seine Prinzipien, indem er die Geschichten, die ihm seine Grossmutter und die Ältesten des Dorfes über die Reisen, Heldentaten, Geschichte, Mythen, Legenden usw. seiner Vorfahren überliefert haben, noch einmal erzählt.

Toroa ist davon überzeugt, dass er durch das Teilen seiner Maori-Kultur und -Traditionen nicht nur die Menschen mit seinen Traditionen vertraut macht, sondern auch die Menschen, die er hier in Europa trifft, wieder mit ihrer eigenen alten Kultur verbindet und ihnen hilft, ihre Identität als Tangata Whenua (Menschen des Landes) zurückzugewinnen.

Im Laufe der Jahre hat er vielen jungen Menschen ihr Verständnis vermittelt und ihnen dabei geholfen, sich mit ihren physischen und spirituellen Seiten mit dem heutigen Lebensstil zu verbinden. Nachdem er eine Einladung nach Europa angenommen hatte, bereiste Toroa Europa und verbreitete und teilte sein Wissen über die Maori-Kultur durch Geschichtenerzähl- und Schnitzausstellungen und insbesondere seine sehr beliebten Haka-Workshops.

 

Fesseln dich diese Zeilen und möchtest du den SWISS-HAKA auch unbedingt hautnah erleben?
Dann zögere nicht und schenke dir diese einmalige Gelegenheit!!!

Ich freue mich unendlichfest darauf, dass wir uns alle mit Mana/Kraft verbinden und zusammen ein gigantisches Feld von Aroha/Liebe erschaffen!

Toroa & Martina

 

Komentar schreiben